Sprachförderung im Alltag

  • Home
  • Sprachförderung im Alltag

Tipps "Sprachförderung im Alltag"

Einkaufen gehen

Schreiben Sie ihrem Kind einen Einkaufszettel oder malen Sie die Dinge auf, die ihr Kind einkaufen soll. Dann gehen Sie gemeinsam einkaufen und fragen ihr Kind dabei öfter, was noch auf dem Einkaufszettel steht. Das Kind soll auch Feedback geben, was noch benötigt wird und was schon im Einkaufswagen liegt und somit von der Einkaufsliste gestrichen werden kann. Wenn ihr Kind alt genug ist, können Sie es auch alleine zum Einkaufen schicken!

Trainierte Fähigkeiten: Satzbau, Wortschatz, Merkfähigkeit

Essen kochen / Salat zubereiten

Besprechen Sie mit ihrem Kind, welche Zutaten Sie benötigen. Sprechen Sie darüber, wie die einzelnen Zutaten schmecken und kosten diese anschließend (natürlich nur die Dinge, die ungegart für den Verzehr geeignet sind!). Machen Sie alle Arbeitsschritte gemeinsam und untermalen Sie diese verbal. Abschließend besprechen Sie noch einmal mit ihrem Kind, was Sie der Reihe nach alles gemacht haben, bis das Gericht oder der Salat fertig war.

Trainierte Fähigkeiten: Satzbau, Wortschatz, Wahrnehmung

Den Tisch decken

Beziehen Sie ihr Kind beim Tischdecken mit ein. Geben Sie ihm Anweisungen, wie z. B. „Stelle bitte die Teller auf den Tisch!“ oder „Lege die Gabel und das Messer bitte neben den Teller!” oder “Lege den Löffel bitte vor den Teller!“

Trainierte Fähigkeiten: Sprachverständnis, Merkfähigkeit

Spazierengehen

Gehen Sie mit Ihrem Kind in den Wald. Sprechen Sie mit Ihrem Kind über die Tiere, die im Wald leben, über die Baumarten oder über die Pflanzen (Blumen, Pilze, Moos usw.). Sammeln Sie gemeinsam solche Dinge, diese können Sie später zuhause noch einmal in Ruhe mit dem Kind anschauen oder ein Fühlspiel daraus herstellen.

Trainierte Fähigkeiten: Sprachverständnis, Merkfähigkeit

Vorlesen

Lesen Sie Ihrem Kind eine Geschichte vor. Reden Sie danach mit Ihrem Kind über den Inhalt der Geschichte.

Trainierte Fähigkeiten: Konzentration, Merkfähigkeit, Wortschatz, Satzbau

Lieder singen

Singen Sie gemeinsam mit ihrem Kind Kinderlieder. Weisen Sie Ihr Kind darauf hin, dass sich hier Wörter reimen. Immer wenn sich ein Wort reimt wird in die Hände geklatscht, hochgesprungen oder eine liegende Acht in die Luft gemalt.

Trainierte Fähigkeit: Reimen

Geschirr abwaschen

Beziehen Sie Ihr Kind beim Geschirr abwaschen mit ein, indem Sie z. B. gemeinsam abwaschen oder einer wäscht ab, der andere trocknet ab. Dabei lassen Sie Ihr Kind das jeweilige Geschirr benennen und reden darüber, wo der Gegenstand seinen Platz in der Küche/Wohnung hat oder wozu es gebraucht wird.

Trainierte Fähigkeit: Wortschatz

x

Hinweis: Der * kennzeichnet Pflichtfelder.

Da wir Spam-Mails in unserem Postfach vermeiden wollen, möchten wir Sie bitten, den Stern auszuwählen.*
Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. *